Termine Projekte Vita Kontakt / Impressum
Dates Projects C.V. Contact / Impress
2016
Solo Styx
"Else Lasker-Schüler 71st Death Anniversary"
"60 minutes" Improvisation by impro.per.arts
» http://impro-per-arts.de/performances/60-minutes/ulrike-sowodniok/
» Trailer on Vimeo

» long Version on Vimeo
urban voice orange
Solo Performance for Voice and Movement
with Soundscapes and live-shooting by Angela Ankner
as part of the interdisciplinary Workshop
"Performance und Architektur – Realisationen (in) der Fotografie?"
of the Graduiertenkolleg UdK "Das Wissen der Künste"
urban voice antigonal
duo performance for voice, movement and soundscape

with dancer Lisanne Goodhue
and Workshop at ImprovisationXchange
Dock 11 Berlin
» Video on Vimeo
Applied Anthropology of the Voice at Career College UdK Berlin
sixth public announcement and realisation. UdK Berlin
2015
Advanced Voice Function Assessment in Europe artistic and theoretical lecture at Copenhagen with Mette Pedersen, Erkki Bianco, Kryztszof Izdebski et al.- conference issue: Resonance (harmonics) and Neuroscience of the Human Voice:
1.) "Practical approach to timbre - in texture, inner movement and relation to listening"
2.) "Applied Anthropology of the Voice - central questions of research"
Symposium Voice Paedagogics Institut Antonio Salieri University of music and performing arts Vienna with Eckart Altenmüller et al.: „Sound of the Voice and Freedom - about auditive Science of the Body" » download Flyer
Academia del Danza Roma "Il corpo nel suono" - international conference with workshops and presentationes concernig the relation of music, sound and dance, workshop on voice and movement » http://ilcorponelsuono.weebly.com/
"Discourses of the Sonal" University of Münster - international conference about questions of the Sonic and the Humanities, lecture on sound of the voice and meaning
„Musics and Humans. Roots - Ressources - Therapie - Healing with Music?“ Lecture Prof. Dr. Susanne Bauer, Head of music therapie (UdK concerthall Bundesallee) Concert: Ulrike Sowodniok - Voice, Maxim Shagaev - Bajan
GEDOK at Mendelssohn-Remise Berlin „Josephine Lang 200th Birthday Anniversary“ Songs by Josephine Lang, Susanne Stelzenbach und Mayako Kubo with musicians of GEDOK » download Flyer
Somatic Arts Choirworkshop and Concert „Ordo virtutum - Play of Virtues“ by Hildegard from Bingen, Somatic Academy Berlin, Paul-Linke-Ufer 30, Berlin-Kreuzberg » http://www.somatische-akademie.de/
Dialogic Movement at Radialsystem V Berlin with Raphael Hille, Louise Wagner, Franz Rogowski etc., vocal duett with Mando (world championist beat boxing)
Applied Anthropology of the Voice at Carreer College UdK Berlin, fifth public announcement and realisation. UdK Berlin
2014
Compovisation Resonant bodies within a sound installation by Hans Peter Kuhn, coaching of choreography of Louise Wagner with dancers Ingo Reulecke, Akemi Nagao and Ahmed Soura with Echtzeitmusik by Biliana Voutchkova and Michael Thieke at Uferstudios, Berlin
Musikalischer Salon Köstlin Format "Music and Neuroscience" (Schering Foundation) Susanne Bauer, lecture about music therapy musical accompaniment with Maxim Shagaev, Bajan Solo performance G. Scelsi "Four Vokalises", Compositiones by Debussy, Fauré, Rodrigo, de Falla und lullabies from various cultures
Action Theater Week Berlin by Impro.per.arts at Mime-Zentrum Berlin Solo performance about Teresa von Avila and Morning classes for voice and movement
"Walk the Line" Soundwalk Festival Graz Soundwalk with voice and final concert at Kunsthaus Graz with Clara Oppel and Wolfram Spyra
GEDOK- Ausstellung "Grenzen" Solo performance "Neuköllner Haiku" from Mayako Kubo and instant compositions to poems by Ulrike Prasse accompanied by a talk with Dr. Adelheid Krause-Pichler
"klangbewegungsfolgen" with Anna Weissenfels at Exploratorium Berlin
Applied Anthropology of the Voice at Carreer College UdK Berlin, fourth public announcement and realisation. UdK Berlin
2013
Stimmklang und Freiheit – zur auditiven Wissenschaft des Körpers Monographie erscheint im transcript-Verlag, Bielefeld
mehr »
Über die Uneigentlichkeit und Unheimlichkeit des Sprechens bei DR- Kultur" 15.5.13 Wie Künstler die Stimme imaginieren (Ursendung/ Programmschwerpunkt: Die zweite Stimme); Im Gespräch mit Ingo Kottkamp und Inke Arns
DR Kultur
Komponistinnenportrait Mayako Kubo des DTKV, Solo-Performance Neuköllner Haiku, Schwartzsche Villa Berlin; "herausragende Darstellung" nmz
http://www.mayako-kubo.de
RheingoldResonanzen Coaching des Ensembles von Louise Wagner für AdK Berlin und Festival Pèlerinages Weimar, Symposion mit Siegfried Mauser, Steffen A. Schmidt, Boris Kleber zur Frage der Köperresonanzen im Probenprozess mit Wagner-Klängen.
http://www.louisewagner.com
Liederabend Landpartie nach Z Lieder von Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms, Charles Ives, Richard Strauß mit Thorsten Kaldewei, Klavier in St. Annen-Gemeinde (Randspiele) Zepernick
Vom Schlaflied zum Erwachen Liedprogramm für Traditionelles und Experimentelles mit Ernestine Müller-Löffelholz und Maxim Shagaev, Bajan im Elias-Kuppelsaal Berlin PDF
Angewandte Stimmanthropologie am ZIW der UdK Berlin, dritte öffentliche Ausschreibung und Durchführung. UdK Berlin
Neuköllner Originaltöne Kompositionen von Juliane Klein und Stefan Streich (UA) mit Gerhard Scherer, Akkordeon
2012
Große Männer Performance zur Partitur "FdG – 3 Solfeggien für Sopran" von Mayako Kubo zur Gedok-Ausstellung
Schwarmklang in Kooperation mit Max-Planck-Institut Dresden und Grit Ruhland.
Songline II Sonnen_Bogen am S-Bahnbogen Neukölln mit U-Bahn- Geräusch-Chor in Kooperation mit Grit Ruhland und Anna Weissenfels gefördert vom Kulturamt Neukölln im Rahmen von 48 Stunden Neukölln
Songline III m_m Solo zu Wolfgang Borcherts Gefängniserfahrungen mit U- Bahn-Geäusch-Chor im Rahmen von Klangwelten-Festival im Mitte Museum Berlin
Angewandte Stimmanthropologie am ZIW der UdK Berlin, zweite öffentliche Ausschreibung und Durchführung. UdK Berlin
2011
Neuköllner Haiku von Mayako Kubo und Haikuvertonungen von Matthias Bauer, Vernissage mit 14 UA für Sopran und Stimmen/ Kontrabass der Grauwackeateliers in der Galerie am Körnerpark, Neukölln
Angewandte Stimmanthropologie am ZIW der UdK Berlin, erste öffentliche Ausschreibung und Durchführung. UdK Berlin
Songline I (mrx) Performancekonzept mit U-Bahn-Geräusch-Chor, Solistenensemble und Solisten am U-Bahnhof Karl-Marx-Straße und auf dem Rathausturm mit Grit Ruhland im Rahmen von 48 Stunden Neukölln.
mehr »
Neuköllner Originaltöne UA von Gerhard Scherer und Martha Agostini mit Wolfgang Panwitz, Klavier
Stimmperformance Museum der Dinge mit Angela Wingerath und Ernestine Müller-Löffelholz zur "Langen Nacht der Museen"
2010
Winterreise – synthetische Landschaften nach Franz Schubert für Sopran/ experimentelle Stimme, Elektronik und Videogame; eine Produktion in gemeinsamer Konzeption mit Victor Morales und Hannes Strobl im Festspielhaus St. Pölten, Österreich
mehr »
U-Bahn-Geräusch-Chor eine Kooperation mit Grit Ruhland und Choristen für NGBK-Ausschreibung "Von hier aus ins Imaginäre und zurück" in der Berliner U-Bahn in Zusammenarbeit mit der BVG
geraeuschchor
Stabat Mater von G.B. Pergolesi mit Arnold Krohne, Bariton und Streichern der komischen Oper Berlin auf historischen Instrumenten, musikalische Leitung Peter Wünnenberg, Ölbergkirche Berlin
Studie pur orph II Stimmimprovisation zur Soundscape der Karl-Marx-Straße mit Clara Oppel, Elektronik und Angela Ankner, Fotoprojektion im Rahmen von 48 Stunden Neukölln
2009
Performing Sound – Lecture über Performance im Rahmen von hausklang Projekt zum 20jährigen Jubiläum im Haus der Kulturen der Welt mit Prof. Sam Auinger und Studenten
Sequentias sequi - sounding Cage Performance im WissenschaftsZentrumBerlin zum Kongress "Musik und Innovation" mit Prof. Dr. Michael Hutter, Prof. Dr. Ingrid Allwardt, Prof. Elmar Lampson, Prof. Eleonore Büning, Prof. Dr. Thomas Macho, Prof. Dr. Holger Schulze u.a.
Tangram Reihe improvisierter Musik, Friedhofskapelle Friedrichshain
Du und Ich im Wandel der Zeiten – Lieder für eine Spätsommernacht von F. Schubert, A. Berg, G. Scelsi; Ölbergkirche Berlin mit stefanpaul, Klavier
2008
Chiaroscuro I eigene Komposition für Stimmklang, Bassblockflöte und Raum
Studie pur orph I Klanginstallation aus bearbeiteten Silben der ersten Zeile von C.Monteverdis Arie des Orpheus "Ecco pur" im Großen Wasserspeicher der Singuhr-Hörgalerie Berlin im Rahmen des Projekts "Klangspeicher" mit Prof. Sam Auinger
» Studie pur orph I im Klangspeicher
2007
Re-animation Klang- und Rauminstallation zu Stimmklang, Körper und Soundscape mit Vogelstimmen, Max Schneider (Sound-Design), Xenia Fink (Textil-Design, Grafik) in der Reihe "X-Sounds" mit Prof. Sabine Breitsameter und Elke Moltrecht im Ballhaus Naunynstraße Berlin, Eröffnungsperformance für Stimme und Elektronik mit Christoph Illing www.aconica.de
Von der Substanz des Hörens im Studio Tesla im Podewilschen Palais Berlin: Lecture Performance zu John Cage "4´33´´", "Vortrag über Nichts" und "Atlas eclipticalis"
2006
Ineinandergeschachtelt Interpretation der Partitur von Christoph Illing (Notations 21, » www.ineinandergeschachtelt.de) Klangstudien im reflexionsarmen Raum der TU Berlin http://sinuous.de/stimmklangundfreiheit.html
Ordo Virtutum eigene musikalische Bearbeitung mit experimenteller Clustertechnik und Einstudierung mit eigener Gesangsklasse zum "Tag des offenen Denkmals", Segenskirche Berlin Regie: Jörg Baltschun, Braunschweig
2005
Meisterklassen bei Michiko Hirayama in zeitgenössischer Interpretation, insbesondere dem Solorepertoire für Stimme von Giacinto Scelsi
Solistische Rundfunkaufnahmen bei DR-Kultur (UA Hermann Keller "Seele im Wasser II" für Sopran und Posaune mit Matthias Jann, Posaune) und SWR im Rahmen der Donaueschinger Tage für Neue Musik (Georg Katzer "Maschinenmensch")
Madame Butterfly als Einakter szenischer Soloabend mit Scott Curry, Klavier, eigene Bearbeitung, Inszenierung gemeinsam mit Bettina Mainz Ölbergkirche Berlin
seit 2004
Ensemblemitglied bei Maschinenmensch Multimediaperformance von Georg Katzer, Produktion der Musikakademie Rheinsberg mit Gastspielen in Bonn (Kunst- und Ausstellungshalle der BRD) und Bad Wildbad (Rossini-Festspiele/ Donaueschinger Tage für Neue Musik)
2003
Frauenopfer in der Oper – Soloprojekt "Oper und Soundscape": Antigone (Anouilh), Mimi und Madama Butterfly (Puccini), Fiordiligi (Mozart), Tatjana (Tschaikowsky), Desdemona (Verdi), Elektra (Sophokles) Eigene Inszenierung mit Britta Jarmers (Regie, Berliner Ensemble) im Ballhaus Naunynstraße Berlin
2001-03
Meisterklassen bei Alexandrina Milcheva/ Sofia für Partienstudien: Fiordiligi (W.A. Mozart "Cosi fan tutte"), Madama Butterfly und Mimi (G. Puccini "Madama Butterfly" und "La Bohème"), Desdemona (G. Verdi "Othello"), Tatjana (P. Tschaikowsky "Eugen Onegin"), Ariadne (R. Strauß "Ariadne auf Naxos) etc.
seit 2000
Liederabende mit den Pianisten Thorsten Kaldewei, Ron Lepinat, stefanpaul, Heather O`Donnell, Wolgang Panwitz, Hermann Keller u.a. "Lieder von Liebe, Tod und Verklärung", "Meine Seele schwimmt im Wasser", "Lieder von Traum und Verwandlung" etc. mit Liedern von Franz Schubert, Robert und Clara Schumann, Johannes Brahms, Richard Wagner, Gustav Mahler, Richard Strauß, Charles Ives, Samuel Barber, Lilli Boulanger, Alban Berg bis hin zu zeitgenössischem Lied von Hermann Keller, Georg Katzer, Juliane Klein, Mayako Kubo, Giacinto Scelsi u.a.